Bio-Imkerei Ziegler

Wir über uns

Im Frühjahr 1983 bekam ich völlig unvorbereitet zwei Jungvölker geschenkt. Die rasante Entwicklung im Frühling und die Leistungfähigkeit des Bienenvolkes im Laufe des Jahres fasziniert uns jedes Jahr immer wieder von Neuem so stark, dass wir nun schon seit drei Jahrzehnten diesem abwechslungsreichen und fesselnden Hobby "verfallen" sind.

 Ein Bienenstand im Wald

 

Obstblüte in Sulzfeld i. Gr.

Unser Bestreben war und ist es, uns stets fortzubilden und dabei neue Erkenntnisse aus Imkerei und Forschung in den Ablauf der Bienenhaltung und Honigernte zu übernehmen.

So setzen wir bei der Bekämpfung der Varroamilbe schon viele Jahre auf biologische Maßnahmen und auf natürlich vorkommende Säuren.

Ferner stehen unsere Bienenvölker im Areal zweier landwirtschaftlicher Hof-Güter mit jeweils mehreren Hundert Hektar ökologisch bewirtschafteter Flächen und im Sulzfelder Wald.

Hohe Qualitätsansprüche bei Honig sind für uns das oberste Ziel. 

Um diese hohen Ansprüche an die Qualität der Produkte auch nach außen deutlich zu machen, haben wir uns im Mai 2008 entschlossen, unsere Imkerei nach der EG-Verordnung und den Bestimmungen von Naturland zertifizieren zu lassen.

 


Im Prinzip hatten wir die dafür geforderten Kriterien schon Jahre vorher bei der Bienenhaltung erfüllt. Dies belegen die in den Vorjahren freiwillig durchgeführten Rückstands-Untersuchungen von Honig und Wachs, die ohne Befund waren.

 

 Honigwaben - reif zum Ernten  

 

 

Seit Juni 2009 dürfen wir unsere Erzeugnisse (Bienen, Honig, Wachs)
mit dem Öko-Label vermarkten.

ÖKO-Kontrollstelle:

DE-BY-003-09032-A

 

 

 

Naturland Betriebsnummer:

97660

 

 Was ist bei der ökologischen Imkerei anders?

Eine unabhängige Zertifizierungsorganisation (s. o.) führt jährlich eine genaue Überprüfung durch.

Einige Bestimmungen, die eingehalten werden müssen:

  • An den Standort angepasste Bienenrasse
  • Standortwahl nach ökologischen Gesichtpunkten
    (gentechnikfreie Flächen, möglichst vielfältige Trachtquellen)
  • keine künstliche Besamung der Königin
  • kein Stutzen der Flügel bei der Königin
  • Überwinterung der Bienen auf eigenem Honig und ökologisch erzeugtem Futter
    (deutscher Biorübenzucker)
  • Behandlung der Varroose (Varroamilbe) mit biologischen Maßnahmen und mit organischen Säuren
  • Bienenwohnungen sind aus Naturholz
  • Mittelwände werden aus jungem Wachs der eigenen Imkerei hergestellt
  • keine Schwefelung der Waben
Bio-Imkerei Ziegler    E-Mail:bienen-ziegler@gmx.de Tel.: 09761 8848003